Kinder – Jugend – Familie

Sozialpädagog*in (w/d)

  Mädchen*treff Lilas Pause
Teilzeit – 30-35 Std. / Woche
ab 15.08.2019

PDF downloaden    
Jetzt online bewerben    
    zurück zur Übersicht

(Aufgrund des geschlechtsspezifischen Ansatzes der Einrichtung richtet sich diese Ausschreibung an weibliche/diverse Bewerber*innen)

Der Mädchen*treff Lilas Pause befindet sich im Stadtteil Vegesack und wurde 1997 eröffnet. Seit 2010 befindet sich dieser in Trägerschaft der AWO Bremen.

Den Mädchen*treff sehen wir als einen Ort mit originären Bildungsfunktionen, Bildungszielen und Sozialisationsfunktionen. Die Partizipation ist eine davon, mit der wir nachhaltige Effekte erzielen wollen. Unsere Besucherinnen* sollen befähigt und motiviert werden, ihre Interessen zu erkennen, zu formulieren und elementare Kompetenzen zu entwickeln und in demokratische Verhaltensweisen hineinzuwachsen.

In diesem Rahmen gibt es offene Angebote, Gruppenangebote, Fahrten, Ausflüge, individuelle Einzelgespräche und niedrigschwellige Beratung. Grundlage bildet die Beziehungsarbeit zu den Jugendlichen. Des Weiteren ist der Mädchen*treff Teil vielfältiger Kooperationen und Projekte mit Einrichtungen und Institutionen vor Ort.

Im Mädchen*treff sehen wir das geschlechtergerechte Arbeiten als Querschnittsaufgabe an. Das bedeutet, dass das Thema „gender“ in allen politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Arbeits- und Lebensbereichen berücksichtigt wird. Dabei geht es nicht nur um den Faktor Geschlecht, sondern auch um die Aspekte, die über die individuelle Positionierung von Menschen in einer Gesellschaft entscheiden. Dies können beispielsweise ethnische Herkunft, Alter, sexuelle Orientierung, Religion, körperliche oder geistige Beeinträchtigung oder Schichtzugehörigkeit sein.

Ihr Profil

  • Abschluss als Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (Staatliche Anerkennung nicht zwingend erforderlich)
  • Erfahrung in der Offenen Jugendarbeit, rassismuskritischen, geschlechtergerechten und partizipativen Arbeit sowie Kenntnisse über geschlechtliche Diversität wünschenswert
  • Interesse an Entwicklungsprozessen mit jungen Menschen
  • Kommunikationsstärke und Kontaktfähigkeit
  • Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen, insbesondere SGB VIII und KJHG
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Eigeninitiative und Engagement
  • Konflikt- und Reflexionsfähigkeit, Fähigkeit zur Rollendistanz
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Affinität zum Zeitmanagement
  • Teamfähigkeit
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Begleitung von Jugendlichen* (Offene Tür)
  • Geschlechtsspezifische Arbeit in Theorie und Praxis
  • Planung und Durchführung von Einrichtungsangeboten
  • Projektarbeit
  • Evaluation und Reflektion des pädagogischen Angebotes
  • Anleitung der Übungsleiterinnen*
  • Akquise von Projekt- und Komplementärmitteln
  • Allgemeine verwaltende Tätigkeiten
  • Teilnahme an Arbeitskreisen
  • Sozialraumorientierte Vernetzungs- und Gremienarbeit

Wir bieten

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • einen vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgabenbereich
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • ein angenehmes, teamorientiertes Arbeitsfeld
  • ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vergütung nach Tarif, betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlungen, 30 Tage Urlaub
  • Berücksichtigung von Zeiten vorheriger einschlägiger beruflicher Tätigkeiten
  • Fort- und Weiterbildung sowie kollegiale Beratung
 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben:

Sie können sich online bewerben
www.jobs-awo-bremen.de oder personal@awo-bremen.de
oder schriftlich1 an:

AWO Bremen Personalabteilung
Ref.: 18/2019 (bitte bei Bewerbung angeben)
Auf den Häfen 30/32
28203 Bremen

Fachliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Frau Krümpfer unter der Telefonnummer
0421 - 79 02 40.


1 Verzichten Sie aus Umweltgründen bitte auf Mappen/Plastikfolien etc. Wir senden nichts zurück, sondern vernichten die Unterlagen nach einschlägigen Regeln des Datenschutzes.

Jetzt online bewerben